Gruppenkurse

„Werbung“ - Da Nennung & Empfehlung von Produkten und Produktnamen. Alle genannten Produkte wurden nicht gesponsert.

Immer samstags gehen wir, mit beiden, zum Gruppenkurs.

Oft werden wir gefragt, wie lange wir denn dort noch hingehen wollen bzw. sind eure Hunde so schwierig?

 

Wir finden eine Hundeschule bzw. ein Gruppenkurse sollte nicht nur aufgesucht werden wenn es mit dem Hund zu schwierig wird.

Als wir damals überlegten einen Hund einziehen zu lassen, war uns direkt klar.. Wir gehen in eine Hundeschule!

Allein schon weil wir noch gar nicht wussten woran es ankommt bei Hunden. Wie geht man mit Hunden richtig um? Worauf muss geachtet werden? ...

 

Jake hatten wir mit 1 Jahr bewusst übernommen trotz dessen er keine Erziehung genoss und wirklich ein pubertierender Wildfang war.

In unseren Augen war es auch unumgänglich, wir mussten uns Tips und Tricks für ihn geben lassen.

Und als Mia einzog, war auch klar, sie geht erst mal in die Welpengruppe und dann gehen wir später gemeinsam mit beiden zu den Gruppenstunden.

Mittlerweile gehen wir schon seit einigen Jahren in die Hundeschule oder laden auch mal unseren Trainer nach Hause ein.

Wir bereuen nicht eine Minute und freuen uns mittlerweile richtig auf Freitag (Agility) & Samstag wenn es wieder zur Hundeschule geht.

Dort haben sie immer wieder Kontakt zu neuen Hunden und zu den unterschiedlichsten Hunden und ihren Verhaltensweisen.

Gerade wenn man ländlicher wohnt ist es sehr wichtig, denn so viele Hunde treffen wir nicht, wie wenn man in der Stadt unterwegs ist. 

Über Leinenführigkeit bis hin zur Impulskontrolle ect ist alles vertreten, wir bekommen immer gute Tipps und neue Impulse für den Alltag.

Wir sind einfach insgesamt an Hunden und alles was dazu gehört, sehr interessiert.

 

Und auch den Hunden tut es unglaublich gut.