· 

Furbo Dog Camera Produkttest - Teil II

*Werbung I Kooperation

Anfang des Jahres hatten wir die Furbo Dog Camera zum testen bekommen und wir waren schon nach nur kurzer Zeit sehr angetan. Und was soll ich euch sagen? Wir sind es ehrlich noch immer!

Snack - Ruf Funktion

Tatsächlich ist diese Funktion echt witzig und insbesondere Mia hat sofort verstanden wie das ganze funktioniert.

Jake dagegen steht dem ganzen skeptisch gegenüber, trotz der fliegenden Leckerli. 

Er ist keineswegs ängstlich aber ganz geheuer ist ihm die Kamera nicht, heißt natürlich nicht, dass er deswegen die Leckerli verschmäht ;)

 

Worüber spreche ich hier überhaupt?

 

Angenommen dein Vierbeiner bellt und du möchtest ihn davon abbringen wenn du nicht zu Hause bist.

Dann gibt es die Möglichkeit deinen Vierbeiner auf die Kamera zu konditionieren.

Heißt deine Hundeschnute reagiert auf ein Signal welches die Kamera von sich gibt und darauf folgen fliegende Leckerli.

 

Über die Furbo - App auf deinem Handy hast du die Möglichkeit, aus der Ferne deinen Vierbeiner zu rufen.

 

Zum einen gibt es eine Standardton oder aber du kannst sogar deine eigenen Worte einsprechen und sobald du die "Snack-Ruf Funktion" verwendest, gibt die Furbo zu Hause deinen eingesprochenen Text wieder und anschließend fliegen die Leckerli.

 

"Jake! Mia! Hiiieeeerrrrr!" ... "Es fliegen die Leckerli!"

 

Und es funktioniert wirklich!

Mia kommt direkt angeschossen und sammelt die Leckerli ein. 

Meist sprechen wir dann zusätzlich in die Kamera und fordern unsere Hunde zum hinlegen auf, was tatsächlich gut klappt.

Am Anfang war es eher ungewohnt.. Woher kommt die Stimme? Warum macht das teil Geräusche? ...

Aber mittlerweile ist die Kamera ein geschätzter Bestandteil unseres Alltags.

 

Hier ein kleiner Einblick für euch >>

Bildqualität

Egal ob am Tage oder bei Dunkelheit, die Bildqualität ist wirklich gut.

 

Erst einmal finden wir nach wie vor den wirklich großen Radius von 160 Grad wirklich top!

Unser Wohnzimmer ist ziemlich groß und somit haben wir einfach einen gut Blick in die wichtigsten Ecken.

Mia z.B. liegt auch gern auf dem Boden und so können wir wenigstens noch ihre Beine sehen wenn sie vor dem Sofa schläft.

 

Wenn es zum Abend hin immer dunkler wird, können wir hören wie die Furbo beginnt in den Nachtmodus umzuschalten.

Diese Funktion kann aber auch nach Bedarf abgeschaltet werden. 

Wir haben sie immer an und finden sie einfach klasse.

Das Bild ist trotz Dunkelheit sehr gut und es ist sogar gut zu erkennen ob die Hunde schlafen oder eben die Augen offen haben. Denn die Augen leuchten in der Dunkelheit auf.

Gerade im Winter wenn es morgens noch lange dunkel ist und man schon früh das Haus verlässt oder aber es eben abends schnell wieder dunkel wird, haben wir nach wie vor alles gut im Blick,

 

Auch für Ehemänner..

NEIN wir spionieren uns keineswegs heimlich hinterher! 

Das würde uns im Traum nicht einfallen aber es kam tatsächlich einmal die Situation das ich sehr froh war die Furbo gehabt zu haben!

Ich wusste Steffen muss zu Hause sein also wollte ich ihn telefonisch erreichen, leider mehrfach vergebens und da fing ich mir schon an Sorgen zu machen.

Ob was passiert ist? Also habe ich es gewagt und nachgeschaut was zu Hause los ist.

 

Seht selbst >>

Mann + die Hundeschnuten sind gemeinsam auf dem Sofa eingeschlafen und dadurch konnte ich ihn nicht erreichen.

Somit war ich aber auch sehr beruhigt zu sehen, dass die drei kuschelnd auf dem Sofa liegen.

Und übrigens hier habt ihr die Nachtsichtfunktion.

Gutschein

Wenn ihr nun selbst auf dem Geschmack gekommen seit, dann habt ihr jetzt die Möglichkeit 20€ beim Kauf der Furbo zu sparen.

 

Wenn du hier klickst dann kommst du direkt zu Furbo Dog Camera und sparst 20€ beim Kauf.

 

Oder du löst folgenden Gutscheincode jakijakedog20 ein!

Wert 20€

Gültig bis 30.06.2019